Brandschutzbeauftragter


Ein gut ausgebildeter Brandschutzbeauftragter ist an Arbeitsstätten und Unternehmen für den Brandschutz verantwortlich. Zum Aufgabengebiet des Brandschutzbeauftragten gehört die regelmäßige Überprüfung der Brandschutzeinrichtungen. Hierbei gilt es, dass ein  Brandschutzbeauftragter in regelmäßigem Abstand die baulichen und technischen Gegebenheiten in Betrieben prüft, mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig erkennt. Ziel seiner Tätigkeiten ist, dass sowohl Sachgüter als auch die Mitarbeiter des Unternehmens vor Brandschäden geschützt werden, wobei es sich nicht um einen Mitarbeiter des Unternehmens handeln muss, sondern auch ein externer Brandschutzbeauftragter beschäftigt werden kann.



Ein Brandschutzbeauftragter, der Deutschlandweit tätig wird, kann von unserem Brandschutzunternehmen in Hamburg bereit gestellt werden.
Wir übernehmen in Arbeitsstätten folgende Tätigkeiten:

  • Planung, Bereitstellung und Instandhaltung der Betriebsanlagen unter Berücksichtigung der Nutzungsänderungen, so dass die sicherheitstechnischen Maßnahmen immer auf dem aktuellen Stand sind
  • Organisation der betrieblichen Brandschutzmaßnahmen
  • Prüfung von Brand- und Explosionsgefahren
  • Prüfung, Überwachung und Instandhaltung von Brandschutzmaßnahmen wie Feuerlöscher, Wandhydranten und ähnlichen Schutzmaßnahmen
  • Erstellung und Pflege von Alarmplänen, Ermittlung von Flucht- und Rettungswegen sowie die Erstellung aktueller Flucht- und Rettungspläne gemäß der Brandschutzordnung
  • Regelmäßige Betriebsbegehungen zur Kontrolle der Brandschutzmaßnahmen sowie die Motivation der Mitarbeiter, um im Brandfall verantwortungsbewusstes Verhalten zu gewährleisten.


Aufgrund einer Brandschutzbeauftragter Bestellung ergeben sich für Arbeitsstätten und Unternehmen zahlreiche Vorteile, die sich grundlegend auf die Sicherheit bezüglich der Mitarbeiter und Sachwerte auswirken. Neben den sicherheitstechnischen Vorteilen, die durch die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten gegeben sind, ist auch die Reduktion der Kosten erwähnenswert, denn die Versicherungsgesellschaften bieten in der Regel Vergünstigungen der Versicherungsprämien der Feuerversicherung.
Zudem entfallen Kosten für Lehrgänge und Fortbildungen, an denen Mitarbeiter im Rahmen der Brandschutzschulung / Brandschutzunterweisung teilnehmen müssten.

Brandschutzbeauftragter: Alle Leistungen aus einer Hand

Ebenso vorteilhaft sind finanzielle Einsparungen durch die Bestellung externer Brandschutzbeauftragter, die darauf zurückzuführen sind, dass eine optimale Ausstattung durch Brandschutzmaßnahmen wie Feuerlöscher, Löscheinrichtungen sowie deren Dokumentation, Wartung und Instandhaltung, aus einer Hand bezogen werden.
In unserem Unternehmen für Feuerlöschtechnik finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner, der Sie in Bezug auf Brandschutzmaßnahmen oder die  Brandschutzbeauftragter Bestellung berät. Wenn Sie planen, einen externen Brandschutzbeauftragten zu beauftragen, treten Sie gerne mit uns in Kontakt und lassen sich ausführlich beraten. Zu unserem Einsatzgebiet gehören nicht nur Arbeitsstätten in und um Hamburg, sondern wir sind Deutschlandweit bereit, Ihnen einen Brandschutzbeauftragten zur Seite zu stellen.