Kostenlose Hotline: 0800‑0001977

Brandschutztüren und Feststellanlagen Hannover

Brandschutztüren Hannover: Brandschutztüren sind ein wesentlicher Bestandteil des baulichen Brandschutzes. Bei einem Brand sind sowohl die Flammen als auch der Rauch lebensgefährlich für im Gebäude befindliche Personen. Brandschutztüren verhindern den Übertritt von Feuer und Rauch in den angrenzenden Gebäudeabschnitt und wirken so einer schnellen Ausbreitung von Rauch und Feuer in einem brennenden Gebäude entgegen.

Brandschutztüren erfüllen wichtige Funktionen im Rahmen des Brandschutzes:

  • Die Ausbreitung eines Brandes wird verhindert / verzögert
  • Fluchtwege und Rettungswege bleiben länger passierbar
  • Die Durchführung der Löscharbeiten wird ermöglicht

Wo werden Brandschutztüren eingebaut?

Brandschutztüren gibt es in nahezu allen größeren Gebäuden mit hoher Besucherfrequenz wie Schulen, Hotels, Krankenhäuser, Behörden, Bürogebäude und Mehrfamilienhäuser. Aber auch in Einfamilienhäusern mit Garage oder eigener Heizungsanlage gibt es in der Regel eine Brandschutztür.

Innerhalb der Gebäude finden sich Brandschutztüren in Durchbrüchen von Brandwänden und in langen Fluren. Wo genau Brandschutztüren vorgeschrieben sind, regelt in Deutschland die jeweils gültige Bauordnung.

Eigenschaften und Funktion von Brandschutztüren / Feststellanlagen

Brandschutztüren müssen, damit sie ihre Schutzfunktion erfüllen können, einigen grundlegenden Anforderungen gerecht werden:

  •  Sie müssen selbsttätig schließen
  • Sie müssen feuerhemmend bzw. feuerbeständig sein
  • Ihre Funktionsfähigkeit muss über einen längeren Zeitraum gegeben sein

Das selbsttätige Schließen der Brandschutztüren wird entweder durch Obertürschließer gewährleistet, die dafür sorgen, dass eine geöffnete Brandschutztür von selber wieder zufällt. Oder die Brandschutztür verfügt über eine Feststellanlage, die nach Auslösen eines Alarms dafür sorgen, dass die Tür automatisch geschlossen wird. Eine Brandschutztür darf niemals am Schließen gehindert werden (z.B. durch Türkeile).

Bezüglich der Feuerbeständigkeit werden Brandschutztüren in verschiedene Feuerwiderstandsklassen eingeteilt:

Feuerwiderstandsklasse
T30 feuerhemmend
T60 hoch feuerhemmend
T90 feuerbeständig
T120 hoch feuerbeständig
T180 höchst feuerbeständign

Die Funktionsfähigkeit über einen langen Zeitraum wird zum einen durch die im Rahmen des Zulassungsverfahren erfolgte Dauerfunktionsprüfung gewährleistet, zum anderen durch eine regelmäßig durchzuführende Brandschutztüren Wartung.

Brandschutztüren Wartung Hannover

Soweit nicht anders angegeben, muss eine Brandschutztür einmal pro Jahr gewartet werden. Bei der Brandschutztüren Wartung wird die Funktionsfähigkeit aller Bauelemente der Tür geprüft und bei Bedarf werden Teile ausgetauscht oder repariert. Wir von Safety Feuerlöschtechnik übernehmen die Brandschutztüren Wartung sowie die Feststellanlagen Wartung im Raum Hannover und deutschlandweit.

Wenn Sie Fragen bezüglich Brandschutztüren, Feststellanlagen oder anderen Brandschutzeinrichtungen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne und umfassend zu allen Themen rund um den Brandschutz.

Weitere Informationen zum Thema unter: Brandschutz Hannover, Feuerlöscher Hannover, RWA / NRA Hannover