Kostenlose Hotline: 0800‑0001977

Feuerlöscher Buxtehude

Feuerlöscher Buxtehude –Wir von Safety Feuerlöschtechnik sind die richtigen Ansprechpartner für Buxtehude und Umgebung, wenn es darum geht, die richtigen Feuerlöscher für Ihre speziellen Anforderungen zu finden.

Als Brandschutzunternehmen verfügen wir über langjährige Erfahrung und ein fundiertes Fachwissen im Bereich Brandschutz und sind zudem Vertriebspartner der Firma GLORIA®, einem der führenden Anbieter für Feuerlöscher in Deutschland.

Bei uns erhalten Sie ausschließlich Qualitätsprodukte, darüber hinaus beraten wir Sie ausführlich zum Thema Feuerlöscher in Buxtehude.

Feuerlöscher – wichtiges Werkzeug zur Brandbekämpfung

Feuerlöscher sind ein wichtiges Werkzeug zur Bekämpfung von Bränden. Speziell bei der Löschung von sogenannten Entstehungsbränden oder Kleinbränden werden sie genutzt. Feuerlöscher sind Kleinlöschgeräte mit einem maximalen Gesamtgewicht von 20 kg. Aufgrund dieses „leichten“ Gewichts sind Feuerlöscher mobil und leicht in der Handhabung.

Feuerlöscher sollten in jedem Privathaushalt griffbereit sein – in Unternehmen ist das Vorhandensein von Feuerlöschern sogar verpflichtend. Sie können im Ernstfall das Leben von Mensch und Tier retten, Brände im Keim ersticken und so Folgeschäden minimieren.

Feuerlöscher Buxtehude – gesetzliche Vorschriften

In Unternehmen ist es nach Arbeitsstättenrichtlinie die Pflicht des Arbeitgebers, Feuerlöscher für die Sicherheit von Mitarbeitern und Sachwerten bereitzustellen. Art und Anzahl der benötigten Feuerlöscher wird anhand der Brandgefährdung und der Betriebsgröße ebenfalls vom Gesetzgeber geregelt. Wenn Sie Feuerlöscher für Ihren Betrieb in Buxtehude benötigen, müssen Sie alle geltenden Normen und Regeln berücksichtigen.

Wir von Safety Feuerlöschtechnik helfen Ihnen in Buxtehude bei den geltenden Regeln den Überblick zu behalten und sie korrekt umzusetzen. Dazu kommen wir zu Ihnen vor Ort in den Betrieb und schauen uns die Gegebenheiten an. Dann können wir mit Ihnen besprechen, welche Feuerlöscher in welcher Anzahl bei Ihnen bereitzustellen sind, und wo die jeweiligen Feuerlöscher positioniert werden sollten. Auch die Kennzeichnung für Feuerlöscher ist wichtig und muss korrekt angebracht sein.

Wie lang ist die Funktionsdauer eines Feuerlöschers?

Da es sich bei Feuerlöschern um Kleinlöschgeräte handelt, die nur für einen kurzen Einsatz bei entstehenden Bränden oder auch bei kleinen Bränden gedacht sind, ist ihre Einsatzdauer begrenzt.

Für die Löschleistung, also die minimale Löschdauer in Sekunden der in Deutschland als Kleinlöschgerät zugelassenen Feuerlöscher gelten nach DIN EN 3-4 in Deutschland folgende minimale Anforderungen:

Füllmenge in kg bzw. l Mindest-Löschleistung in Sekunden
1 bis 3 6
3 bis 6 9
6 bis 10 12
> 10 15

Dies sind die minimalen Anforderungen. Viele Feuerlöscher namhafter Hersteller übertreffen diese jedoch. Pulverfeuerlöscher mit einer Füllmenge von 6 kg erreichen zum Teil eine Zeit von 23 Sekunden, solche mit 12 kg Füllmenge sogar bis zu 33 Sekunden.

Welche Arten von Feuerlöschern gibt es?

Anhand des Aufbaus unterscheidet man zwei Arten von Feuerlöschern:

Aufladefeuerlöscher

Aufladefeuerlöscher sind zweiteilig aufgebaut und bestehen aus einem Löschmittelbehälter und einem Treibgaspatrone, die voneinander getrennt sind. Erst bei Inbetriebnahme des Löschers wird eine Verbindung dieser beiden Behälter hergestellt und das Treibgas kann in den Löschmittelbehälter strömen. Im Löschmittelbehälter wird so der Druck erzeugt, der zum Ausstoß des Löschmittels nötig ist.

Aufladefeuerlöscher sind als Wasser-, Pulver, Fettbrand- oder Schaumfeuerlöscher erhältlich.

Solche Aufladelöscher haben bei regelmäßiger, fachgerechter Wartung eine hohe Lebensdauer: bis zu 25 Jahre.

Sie gelten – ebenfalls bei regelmäßiger, fachgerechter Wartung – als sehr zuverlässig, sind in der Anschaffung jedoch ein wenig teurer.

Dauerdruckfeuerlöscher

Dauerdrucklöscher stehen dem Namen entsprechend ständig unter Druck, da Löschmittel und Treibgas sich gemeinsam in einem Behälter befinden. Bei Inbetriebnahme steigt das Löschmittel dann sofort im Steigrohr hoch und wird mit einem Druck von ungefähr 15 bar ausgestoßen.

Dauerdrucklöscher gibt es als Wasser-, Pulver-, Schaum- oder CO2-Feuerlöscher.

Nachteil bei Dauerdrucklöschern: Jede auch nur kleine Undichtigkeit kann zu einem schleichenden Druckverlust führen, was den Löscher unbrauchbar machen würde.

Dauerdrucklöscher haben eine einfachere Bauweise und sind deshalb etwas günstiger in der Anschaffung als Aufladelöscher, die Wartung hingegen ist wegen der kompakten Bauweise aufwendiger und die Wartungskosten sind demzufolge höher. Auch die Lebenserwartung liegt mit maximal 20 Jahren (viele sind deutlich früher defekt) unter der von Aufladefeuerlöschern. Hier lohnt sich also eine genaue Kostenkalkulation.

Was sind Brandklassen und welche Feuerlöscher-Typen gibt es?

Feuerlöscher werden anhand ihrer Eignung für das Löschen von in Brand geratenen Materialien untergliedert. Nicht jeder Feuerlöscher kann oder sollte bei jedem Material eingesetzt werden. Um die Gefahr einer Fettexplosion zu vermeiden, darf man beispielsweise brennendes Speisefett auf keinen Fall mit Wasser löschen.
Aufgrund dessen gibt es für verschiedene, brennende Materialien unterschiedliche Feuerlöscher-Typen.

  • Schaum-Löscher: geeignet für die Brandklassen A und B
  • Wasser-Löscher / Wasser-Nebel-Löscher: geeignet für die Brandklasse A, teilweise F
  • Pulver-Löscher: geeignet für die Brandklassen A, B und C
  • Metallbrand-Pulver-Löscher: geeignet für die Brandklasse D
  • Kohlendioxid (CO2)-Löscher: geeignet für die Brandklasse B
  • Fettbrand-Löscher: geeignet für die Brandklassen A und F, z.T. auch B
  • Löscher für Lithium-Ionen-Akkus: geeignet für die Brandklasse A, D und speziell für Lithium-Ionen-Akkus

Die Brandklassen:

Brennendes Material Bezeichnung der Brandklasse
Feststoffe A
Flüssigkeiten B
Gase C
Metalle D
Speisefette F

Spezielle Feuerlöscher für Lithium-Ionen-Akku

Lithium-Ionen-Akku werden aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit immer öfter in technischen Geräte verbaut – vom Smartphone bis hin zu medizinischen Geräten sind sie fast überall zu finden und bei sorgsamem Umgang auch sicher. Leider kommt es immer häufiger zu Bränden. Unsachgemäßer Umgang, mechanische Beschädigungen oder falsche Lagerung können z.B. zu Kurzschlüssen führen, in deren Folge ein solcher Akku in Brand geraten kann.

Sollte trotz aller Sorgfalt einmal ein Lithium-Ionen-Akku in Brand geraten, so gilt es schnell und richtig zu handeln, um Verletzungen und größere Schäden zu vermeiden. Bei einem brennenden Akku kann es schnell zu einer extremen Hitzeentwicklung von bis zu 3000° C kommen. Hier sind spezielle Feuerlöscher für Lithium-Ionen-Akkus zu empfehlen.

Löschmittel für Lithium-Ionen-Akku und deren Wirkweise

Feuerlöscher für Lithium-Ionen-Akku gibt mit verschiedenen Löschmitteln:

– Löschgranulat aus Pyrobubbles
– Silizium-Plättchen
– Löschgel
– Wasser, bzw. wässrige Dispersionen mit Zusätzen

Pyrobubbles schmelzen bei einer Temperatur von ungefähr 1050° C und bilden dann eine isolierende Schicht um den Brandherd. Durch den Abschluss vom Sauerstoff wird dem Brandherd „Nahrung“ entzogen und ein Fortschreiten des Brandes und stärkeres Erhitzen des Brandmaterials unterbunden.

Löschgel funktioniert ähnlich. Es lässt sich leicht auf den Brandherd sprühen, haftet dort gut an und bildet eine kühlende, luftabschließende Schicht um den Brandherd.

Silizium-Plättchen sorgen mit der Bildung einer festen Sperrschicht zwischen Brandherd und Umgebung nicht nur für Kühlung, sondern tragen auch zur Schadensbegrenzung bei.

Wässrige Dispersionen wie z. B. AVD (Aqua Vermikulit Dispersion) bestehen aus Flocken, an denen winzige Wasserpartikel haften. Beim Löscheinsatz entsteht ein Sprühnebel aus mit Wasser behafteten Flocken. Das verdampfende Wasser sorgt für Kühlung, die Vermikulit-Flocken verschmelzen und bilden eine Barriere zwischen Brandherd und Sauerstoff.

Wir sind Ihr Partner in Sachen Feuerlöscher Buxtehude

Es gibt also vieles zu beachten, wenn es um die Anschaffung von Feuerlöschern geht. Eine kompetente Beratung durch ein Brandschutzunternehmen wie wir es sind, kann Ihnen die Auswahl der richtigen Löscher in der richtigen Anzahl erleichtern und so zu Ihrer Sicherheit beitragen.

Selbstverständlich bieten wir als Brandschutzunternehmen nicht nur den Verkauf von Feuerlöschern in Buxtehude und deutschlandweit, sondern erbringen auch weitere Leistungen rund um den Brandschutz:

Brandschutz Buxtehude
RWA / NRA Buxtehude
Brandschutztüren / Feststellanlagen Buxtehude