Kostenlose Hotline: 0800‑0001977

Brandschutztüren Tornesch – Mehr Sicherheit im Brandfall

Brandschutztüren Tornesch – Brandschutztüren gehören in den Bereich des baulichen Brandschutzes. Sie verschließen Öffnungen in Brandwänden, durch die sog. Brandabschnitte in einem Gebäude gebildet werden. Durch diese Brandabschnitte werden Feuer und Rauch daran gehindert, sich ungehindert im Gebäude auszubreiten. Flucht- und Rettungswege bleiben bei einem Brand länger passierbar und im Gebäude befindliche Personen haben so länger Zeit, sich in Sicherheit zu bringen. Brandschutztüren müssen deshalb immer geschlossen gehalten werden.

Damit das gewährleistet ist, sind sie in der Regel mit Obertürschließern versehen. Da es jedoch nicht immer praktikabel ist, eine Brandschutztür stets geschlossen zu halten, gibt es sog. Feststellanlagen. Diese sorgen dafür, dass eine Brandschutztür im Regelfall geöffnet ist, jedoch bei Ausbruch eines Brandes automatisch geschlossen wird. Als Immobilienbesitzer müssen Sie gewährleisten, dass Ihre Brandschutztüren und Feststellanlagen in Tornesch immer einwandfrei funktionieren. Deshalb ist eine regelmäßige Wartung der Brandschutztüren notwendig.

Brandschutztüren und Rauchschutztüren

Brandschutztüren sind nicht zwingend auch Rauchschutztüren. Brandschutztüren sollen in erster Linie die Flammen daran hindern, auf weitere Gebäudeteile überzugreifen, während Rauchschutztüren die Ausbreitung von Rauch im Gebäude verhindern. Allerdings können auch Brandschutztüren zusätzlich als Rauchschutztüren fungieren. Ob eine Brandschutztür auch über eine Rauchschutzfunktion verfügt, ist an der Kennzeichnung der Tür auf dem Zulassungsschild abzulesen.

Die Kennzeichnung von Brandschutztüren

Brandschutztüren verfügen immer über ein Zulassungsschild, ohne dass die Tür nicht als Brandschutztür anerkannt wird. Auf dem Schild müssen folgende Angaben gemacht werden:

  • Herstellername und Herstellerzeichen
  • Feuerwiderstandsklasse
  • Herstellungsjahr
  • Angaben zur Überwachung

Die Feuerwiderstandklassen bei Brandschutztüren

Jede Brandschutztür verfügt über eine Feuerwiderstandsklasse, die auf dem Zulassungsschild angegeben ist. Für Brandschutztüren lautet die Bezeichnung der Feuerwiderstandsklasse T gefolgt von einer Zahl, die die Feuerwiderstandsdauer in Minuten angibt, z.B. T30 oder T60.

Verfügt die Brandschutztür zusätzlich über einen Rauchschutz, so folgt auf die Zahl noch die Buchstabenkombination RS für Rauchschutz (z.B. T30RS).

Wie funktionieren Feststellanlagen bei Brandschutztüren?

Feststellanlagen (FSA) ermöglichen, dass eine Brandschutztür im Regelfall geöffnet sein darf und müssen deshalb dafür sorgen, dass die Tür im Falle eines Brandes automatisch geschlossen wird. Es handelt sich um komplexe Anlagen, die aus verschiedenen Bauteilen bestehen:

  • Feststellvorrichtung (z.B. ein Magnet mit Ankerplatte)
  • Branderkennungselement (z.B. ein optischer Rauchmelder)
  • Handauslösetaster (zum manuellen Schließen der Tür)
  • Energieversorgung

Kommt es zu einem Brand, erkennt der Brandmelder diesen und löst das Schließen der Tür aus.

Feststellanlagen müssen vom Betreiber instandgehalten werden, d.h., dass eine regelmäßige Prüfung und Wartung dieser Anlagen durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen muss. Die Wartung von Brandschutztüren mit Feststellanlage muss in der Regel einmal jährlich erfolgen. Ggf. abweichende Wartungsintervalle und auch die nötigen Wartungsarbeiten sind grundsätzlich in der Wartungsanleitung des Herstellers aufgeführt.

Brandschutztüren / Feststellanlagen Wartung Tornesch

Als zertifizierter Fachbetrieb übernehmen wir die fachgerechte Prüfung und Wartung Ihrer Brandschutztüren und Feststellanlagen in Tornesch und Umgebung. Bei der Brandschutztüren Wartung wird u.a. folgendes geprüft und ggf. instandgesetzt:

  • Kontrolle der Kennzeichnung der Brandschutztür
  • Überprüfung von Tür und Rahmen auf Oberflächenschäden
  • Prüfung aller Befestigungsschrauben auf festen Sitz
  • Überprüfung des Wandanschlusses der Tür
  • Überprüfung aller Funktionen, wie z.B. die Schließfolgeregelung
  • Prüfung aller Dichtungen

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen zur Brandschutztüren / Feststellanlagen Wartung oder anderen Einrichtungen des vorbeugenden Brandschutzes benötigen, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Als Brandschutzunternehmen mit Sitz in Hamburg bieten wir auch weitere Leistungen aus dem Bereich Brandschutz an. Erfahren Sie hier mehr über unser Angebot:

Brandschutz TorneschFeuerlöscher TorneschRWA / NRA Tornesch