Kostenlose Hotline: 0800‑0001977

RWA / NRA Kaltenkirchen

RWA / NRA Kaltenkirchen – Rauch-Wärme-Abzugsanlagen (RWA) haben die Aufgabe, sowohl den Rauch als auch die entstehende Wärme im Falle eines Brandes möglichst schnell aus dem Gebäude zu leiten. Auf diese Weise wird im unteren Bereich der Räumlichkeiten eine raucharme Schicht geschaffen. Das ist die Grundvoraussetzung für Flucht und Rettung, denn zum einen sind die entstehenden Brandgase lebensgefährlich und zum anderen behindert der Brandrauch die Sicht.

Die Ableitung von Wärme erfüllt einen weiteren Zweck: Hitze schädigt nicht nur die in den Räumen vorhandenen Sachwerte, sondern kann auch die Gebäudesubstanz massiv schädigen und zu einem Einsturz führen.

Um dies zu verhindern, sollte die Hitzeentwicklung bei einem Brand reduziert werden. Sowohl die Ableitung von Rauch als auch die der Wärme unterstützen natürlich auch die erforderlichen Löschmaßnahmen.

RWA / NRA Anlagen müssen, wie alle anderen Brandschutzeinrichtungen auch, regelmäßig geprüft und gewartet werden. Wenn Sie Fragen zu RWA / NRA Anlagen in Kaltenkirchen haben oder Ihre RWA Anlage in Kaltenkirchen warten lassen möchten, sind wir als Brandschutzunternehmen der richtige Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns!

Bestandteile einer RWA / NRA Anlage

NRA steht für natürliche Rauch-Wärme-Abzugsanlagen. Hierunter fallen beispielsweise Oberlichter oder andere Dachöffnungen. Zu einer natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlage gehört mindestens ein automatischer Auslöser, eine auch bei Netzausfall funktionstüchtige Energieversorgung und ausreichend Öffnungen für die Zuluft. Das Öffnen dieser erfolgt automatisch, die Ableitung von Rauch und Wärme durch die Abluft-Öffnungen erfolgt über den thermischen Auftrieb.

Dem gegenüber steht die maschinelle Rauch-Wärmeabzugsanlage. Sie leitet Wärme und Rauch, bzw. gefährlichen Brandgase durch ein motorbetriebenes System ins Freie. Dies sind beispielsweise Dachventilatoren oder auch Wandventilatoren.

NRA - Natürlicher Rauchabzug

Abb.: NRA – Natürlicher Rauchabzug

Prüfung und Wartung von Rauchabzugsanlagen

Bei einer Prüfung von RWA / NRA Anlagen werden

  • die Auslösevorrichtung,
  • die Zuluftvorrichtung bei maschinellen Anlagen,
  • die Energieversorgung und das
  • Zusammenspiel aller Komponenten

geprüft. Bei maschinellen Anlagen ist es besonders wichtig, dass genau so viel Zuluft in das Gebäude geführt wird, wie durch die Ventilatoren nach außen hinausgeleitet wird. Auf diese Weise wird ein Sog erzeugt, der den Brandrauch und die Wärme aus dem Gebäude leitet. Stimmt das Verhältnis nicht, so kann ein gefährlicher Unterdruck entstehen. Das wäre fatal, da dann Flammen in das Gebäude zurückschlagen könnten oder auch Fluchttüren nicht zu öffnen sind.

Wartungsintervall für RWA Anlagen ist für gewöhnlich ein Jahr. Die Wartung und Instandhaltung der Anlage erfolgt nach Herstellerangaben und gemäß Richtlinien. Für Kaltenkirchen und Umgebung übernehmen wir von Safety Feuerlöschtechnik gerne diese Aufgabe oder auch die fachkundige Beratung zu allen Fragen rund um RWA bzw. NRA Anlagen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Kontakt RWA / NRA Kaltenkirchen.

Lesen Sie hier mehr über unser Angebot rund um den Brandschutz in Kaltenkirchen:

Feuerlöscher Kaltenkirchen
Brandschutz Kaltenkirchen
Brandschutztüren / Feststellanlagen Kaltenkirchen